Respekt und Limiten

Im Internet gibt es zahlreiche eindrückliche BMX-Videos zu verschiedenen Disziplinen wie Flatland/Street oder spektakuläre Dirt Jumps für Einsteiger wie von Extremsportlern - man hat dabei zu bedenken, dass es sich dabei um Profis und Fahrer mit langjähriger Erfahrung handelt - die Warnung vor Körper- und Sachschäden muss an dieser Stelle ausgesprochen werden.

BMX - Bike Motocross

Ende 60er-Jahre fing man auf 20''-Velos mit dem Bike-Motocross an, die Kategorie Rennen haben sich später auch die MTBs abgeguckt (4X - Four-cross), BMX-Bikes sind jedoch beim 20''-Rad geblieben.

Diese Kategorie fällt unter Sport, da das Akkrobatik-Element von BMX intensives Training erfordert, wovon man sich z.B. am Basler Bikefestival überzeugen kann.

BMX gibt es heute auf der ganzen Welt und hat nicht nur MTB inspiriert: Es sind z.B. Mischformen wie Bike-Trial entstanden, welche mit speziellen Velos ohne Sattel gefahren wird.

Für den Einstieg in BMX empfiehlt sich ein Schnupper-Training oder School-Kurs, wie sie die meisten BMX-Clubs der Deutschschweiz anbieten - in Basel gibt es zwar keinen BMX-Club, aber den Verein Trendsport, der einen Skatepark im Klybeck mit regelmässigen Kursen+Camps für BMX anbietet (weitere öffentliche Skateparks findet man online).

P.3

Specialized P.3

Specializeds ausgefeilteste Geometrie seiner P.Serie, mit einem geräumigen Cockpit, mit dem du das Bike unter dir manövrieren kannst und einem engen Radstand, mit dem du nicht in engen Quarterpipes des lokalen Skateparks hängenbleibst. Ob Park, Dirt oder Street, das P.Series P.3 meistert jede Herausforderung.